flipmøde
And his Name is JOHN CENA - Druckversion

+- flipmøde (https://f.lipmo.de)
+-- Forum: Öffentliche Foren (https://f.lipmo.de/forum-3.html)
+--- Forum: Aktuelles (https://f.lipmo.de/forum-6.html)
+--- Thema: And his Name is JOHN CENA (/thread-265.html)



And his Name is JOHN CENA - Twaron - 10.01.2017

[attachment=580]

düdüdüdüüü düdüdüdüüü

Ladies and Gentlemen welcome to the WWE Smackdown!!
In der rechten Ecke der 12-fache WWE World Heavyweight Champion und Destroyer of Raids Joooooohn Cenaaaaaaaarius!!
Werfen wir nun einen Blick auf die Herausforderer, das Team des flipmødes ... welches uhm.. ja, Sie sehen richtig meine Damen und Herren: der flipmøde stellt sich bereits vor dem Kampf zum Killshot auf.
[attachment=240]
Das ist entweder maximal arrogant oder der Herausforderer scheint sich seiner Sache ziemlich sicher zu sein. In kürze werden wir wissen was wohl eher zutrifft.

Aber steigen wir direkt in den Kampf ein.
Cena ist in herausragender Verfassung und bombardiert seine Kontrahenten gezielt mit unzähligen Moves. Ein wunderbar ausgeführter Stompbreaker und schon müssen die ersten flipmøder die Segel streichen. Und jetzt kommt es knüppeldick: während der flipmøde noch desorientiert in der Gegend umherirrt setzt Cena mit seiner Tag-Team-Sister zu seinem berüchtigten Scorned Touch Move an. Mit durchschlagendem Erfolg - der Großteil des flipmødes liegt regungslos am Boden während der Rest wehrlos von einem Crossface-Breath zu Boden gestreckt wird.

Der flipmøde nimmt direkt den ersten Timeout um sich von dieser Abreibung zu erholen.

Eigentlich hatte sich der flipmøde Jahre lang durch intensives Zergtraining auf diesen Fight vorbereitet. Dennoch scheint es sich hier bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht auszuzahlen. Zwar wirkt der flipmøde nach der Pause verjüngt und ist nun im Stande dem Scorned Touch zuverlässig auszuweichen, wodurch es ihm gelingt länger gegen Cena zu bestehen. Dadurch vernachlässigen sie aber immer wieder Cenas Tag-Team Partner welche durch ihre Crossface-Breaths das Team in Stücke reißen.

Mittlerweile steht der flipmøde kurz davor Geschichte zu schreiben und ist dem setzenden K.O. näher als Cena, dennoch bleibt ihm nicht mehr viel Zeit. In einer Stunde werden die Wertungsrichter den Fight voraussichtlich zugunsten Cenas entscheiden, wenn es bis dahin keinen Knock-Out gibt.
Und nun sehen Sie sich das an: trotz des Zeitdrucks nimmt der flipmøde die nächste Pause. Un.glaub.lich. Die Regie zeigt 30 Minuten Unterbrechung an. Es scheint als habe der flipmøde  es nicht nötig noch viel mehr Zeit aufwenden zu wollen um einen Knock-Out zu erzwingen.  Dieses Team hat sich diesen Abend mehr in Pausen erholt, als dass es gekämpft hat.

So ungefähr lief das gestern ab. Mehr Pause wie Trys. Und mit eim Healer mehr als nötig. Aber halt Zergfight. Also Boss tot.
Woob Woob
[Bild: ac30e6aee3177303c5e9029169219afa96431f7b]

Ajo Killshot:
[attachment=242]

Und jaaa das Bild (FP) muss so klein. Sonst muss ich die Metalhand nachbauen und/oder hochskalieren wozu ich kb hab bzw. es maximal behindert aussieht! Deal with it!


RE: And his Name is JOHN CENA - Dark - 10.01.2017

Wo war das denn arrogant? Ein Killshot vor Firstkill muss doch auch mal sein. Oder wie hätten wir die Zeit überbrücken sollen?


RE: And his Name is JOHN CENA - Rømanus - 10.01.2017

Pro Raidabend einen neuen Boss ...


[Bild: EucIfYY.gif]


RE: And his Name is JOHN CENA - Noether - 11.01.2017

(10.01.2017, 13:22)Twaron schrieb: Und jaaa das Bild (FP) muss so klein. Sonst muss ich die Metalhand nachbauen und/oder hochskalieren wozu ich kb hab bzw. es maximal behindert aussieht! Deal with it!

Ich hab's mal zugeschnitten. Weil... häh?


RE: And his Name is JOHN CENA - Twaron - 11.01.2017

Oh ja, hm.
Dachte das Forum schneidet automatisch so, dass es auf FP passt. Egal ob es was wegschneidet. Hab einfach nur hochgeladen, gesehn dass es mini is, kb gehabt mir das näher anzuschauen, essen gegangen Big Grin